Liebe Gemeinde,

es ist kaum möglich, die Corona-Situation zu Weihnachten abschätzen zu können. Entsprechend schwierig ist es, die möglichen Gottesdienste am Heiligen Abend zu planen. 
Folgendes werden wir versuchen zu realisieren: 

Die Gottesdienste am 24.12. sollen in verkürzter und in der Besucherzahl beschränkter Form um 15.00 Uhr und um 17.00 Uhr - NACH VORHERIGER SCHRIFTLICHER ANMELDUNG (!) - stattfinden. 

Wir verweisen herzlich einladend auch auf die Gottesdienste am 25.12., am 26.12.  und am 27.12. jeweils um 10.00 Uhr. Hier ist keine Anmeldung nötig. 
Leider gilt für alle Gottesdienste z.Zt. eine Maskenpflicht auch während des Gottesdienstes und der Gemeindegesang ist untersagt. Ach, wie können wir Weihnachten ohne unsere schönen und vertrauten Lieder denn überhaupt feiern? Unser Kirchenmusiker wird alles versuchen, uns zu trösten. 
Die Umluftheizung muss während der Gottesdienste ausgeschaltet bleiben. Das könnte für die Christvesper um 17.00 Uhr am Heiligen Abend bedeuten, dass entsprechend wärmere Kleidung angebracht ist. 
Bitte beachten Sie auch alle weiteren Anforderungen des Hygienekonzeptes: Die Bitte, jeder mit Erkältungssymptomen möge auf den Gottesdienstbesuch verzichten. Denken Sie an Handdesinfektion, Abstandsregel, Maskenpflicht und das Ausfüllen der am Sitzplatz bereitgestellten Formulare mit Ihren Kontaktdaten. 

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Pfarrer Michael Schönberg

 

Impressionen von der Orgelreparatur

Danke, Frau Jerusel

Kinder, wie die Zeit vergeht!  

Nach über vierzig Jahren geht unsere Kindergartenleiterin Frau Ingrid Jerusel in den Ruhestand. Kaum vorstellbar, wie viele Kinder sie in dieser Zeit hat kommen und gehen sehen – längst sind diese Kinder Erwachsene, selbst Mütter und Väter, die ihr dann auch wieder ihre Kinder anvertraut haben. 

Gebürtig aus Schleswig-Holstein kam Frau Jerusel 1975 als Staatl. anerkannte Erzieherin ins Ruhrge-biet und 1977 nach Heßler. Hier übernahm sie die Gruppenleitung für 25 Kinder im Alter von 3-6 Jahren in unserem Kindergarten in der Melanchthonstraße.

1987 übernahm sie von Frau Schlechtendahl die Leitung der gesamten Einrichtung. In den folgen-den drei Jahrzehnten galt es, eine Fülle von zum Teil erheblichen Veränderungen zu bewältigen: Die Über-Mittag-Betreuung wurde eingeführt und musste organisiert werden, ebenso wie die Herausforderungen des neuen KiBiz-Gesetzes, die Einrichtung von U-3-Gruppen und der aufwän-dige Weg zur Zertifizierung als Familienzentrum. 2008 ging die Trägerschaft der Kindertagesstätte von der Gemeinde auf die Kindergartengemeinschaft des Kirchenkreises über und immer wieder gab es notwenige Renovierungs-, Sanierungs- und Umbaumaßnahmen.

Ohne das besondere Engagement von Frau Jerusel hätten wir all diese Veränderungs- und Anpas-sungsprozesse kaum geschafft. Ja, sie hat besonderen Anteil am Erhalt unseres Kindergartens!

Frau Jerusel war den Kindern eine respektierte Vertraute, den Eltern eine kompetente Gesprächs-partnerin und den Mitarbeitenden eine kritische, dabei aber verständnisvolle Chefin.

Im Namen der ganzen Gemeinde danken wir ihr sehr herzlich für ihre langjährige Arbeit, Treue und Verlässlichkeit und wünschen ihr Gottes Segen für ihren Ruhestand. 

Hier bedanken sich die Kinder

Gemeindebüro

Marion Schulte
Grimmstr. 1
45883 Gelsenkirchen

0209 / 492619
0209 / 9442073

Öffnungszeiten: 

di 10.00 - 12.00; 14.30 - 17.30
mi 10.00 - 12.00
do 10.00 - 12.00

ge-kg-hessler@kk-ekvw.de

Bankverbindung

Ev. Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid
IBAN:
DE82 4205 0001 0101 0772 38
BIC:
WELADEDIGEK
Verwendungszweck "Heßler" (unbedingt angeben)

Pfarrer

Michael Schönberg
Melanchthonstr. 3
45883 Gelsenkirchen

Tel.: 0209 / 42762

Kirchenmusik

Lothar Trawny

Tel.: 0176 45649335

ltrawny@gmail.com